*
Menu
Aktuelles Aktuelles
Ansprechpartner Ansprechpartner
Kontakt Kontakt
Bezirkskader Bezirkskader
Kampfrichterwesen Kampfrichterwesen
Anmeldung und Anfrage Anmeldung und Anfrage
Wasserball Wasserball
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap
Bericht Deutsche Jahrgangsmeisterschaften
08.06.2015 23:11 (838 x gelesen)

Bericht Deutsche Jahrgangsmeisterschaften

Wie Ihr bestimmt alle wisst, fanden in der letzten Woche in Berlin die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften statt. Auch 9 Vereine aus unserer Region Ostwürttemberg waren mit 20 Mädchen und 16 Jungen mit 277 Starts bei diesen hochklassigen Wettkämpfen auf deutscher Ebene vertreten. Der SV Schwäbisch Gmünd steuerte mit 15 Teilnehmern den größten Anteil bei.



Für das Highlight aus Ostwürttembergischer Sicht sorgte aus dem aktuellen Bezirksförderkader Kim Emely Herkle vom VfL Waiblingen, der es gelang, über 200m Brust in 2:41,87 einen neuen Deutschen Altersklassenrekord für 12-jährige Mädchen im harten Kampf mit einer Rivalin aus Hamburg aufzustellen. Aber damit nicht genug. Nach der Addition aller 5 Strecken Ihres schwimmerischen Mehrkampfes stand sie im Mehrkampf Brust im Jahrgang 2003 als überlegene Siegerin fest. Dazu Ihr und Ihrem Trainer Olaf Schulze unsere herzlichsten Glückwünsche. Wir alle wissen, dass dieser Erfolg auch und gerade das Ergebnis Ihres/Eures konsequenten Trainings ist. Die Kadermitglieder Jule Sittart von der TSG Backnang und Ihrem Trainer Hartmut Blume für ihren 10. Platz im Brust- Mehrkampf Jahrgang 2003 und Liam Weber, jetzt für den TSV Neustadt startend, und seiner neuen Trainerin Patricia Eisenbraun, vormals Tobias Wesp, der doch etwas überraschend mit seinen sehr guten Leistungen den 3. Platz im Mehrkampf Freistil des Jahrganges 2003 belegen konnte, möchte wir an dieser Stelle herzlich gratulieren.

Erfreulich, dass sich einige ehemalige Bezirksförderkader in Berlin Ihre Leistungsentwicklung kontinuierlich fortgesetzt haben und mit beachtenswerten Ergebnissen aufwarten konnten. Stellvertretend sind hier erwähnt Dilara Gül, Luna Stadelmann, Max Schenke, Julia Stegmaier, Katharina Bopp, Charlotte Lehr, Simon Herold, Tu Wenly und Carolin Morassi.

Wichtig ist es auch zu wissen, dass die Gmünder Schwimmer Maximilian Forstenhäusler und Hennig Mühlleitner bei diesem Wettkampf nicht ganz optimal vorbereitet waren. Sie hatten schon bei den Offenen Deutschen Meisterschaften sich für die Jugend Europa Meisterschaften qualifiziert und reisten deshalb aus einem Trainingslager direkt nach Berlin. Beide sollten aber versichert sein, dass wir ihnen und der ganzen deutschen Mannschaft bei diesem Wettkampf beide Daumen drücken.

Mit sportlichen Grüßen
Günther Ahlemann
Bezirkstrainer


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
copyright
Copyright © 2008 SVW Bezirk Ostwürttemberg
 
 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail